Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schülerrat

Ziele des Schülerrates:

Die Schülerinnen und Schüler

-       Sollen mitdenken, mitreden und mitgestalten können.

-       Erhalten mehr Mitbestimmung

-       Haben die Möglichkeit, ihre Anliegen und Ideen, welche den Schulalltag und die Schulgemeinschaft betreffen, einzubringen.

-       Können Probleme und Auseinandersetzungen klassenübergreifend besprechen.

-       Sollen für die Ausgestaltung der Schulhauskultur Verantwortung übernehmen können.

-        Sollen lernen, ihre Überlegungen bei einer Abstimmung offen darzulegen und sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen.

 

Kompetenzen des Schülerrates:

Der Schülerrat kann

-       Anträge an die Lehrerschaft stellen

-       Meinungen der Schülerinnen und Schüler wiedergeben

-       Vorschläge zur Organisation des Schulalltages einbringen.

 

Der Schülerrat kann nicht:

-       Den Stundenplan gestalten

-       Den Stoffplan bestimmen

-       Die Lehrperson wählen

-       Die Ferien festlegen

-       Die Reglemente und Gesetze ändern.

 

Form des Schülerrates

-       Jede Klasse ist im Rat durch ein oder zwei Mitglieder vertreten

-       Alle Mitglieder sind gleichberechtigt.

-       Es gilt das demokratische Grundprinzip des Mehrheitsentscheides.

 

Wahl der Schülerräte

-       Jede Klasse wählt im Klassenrat eine Schülerin und einen Schüler als Schülerräte.

        Diese sind Delegierte ihrer Klasse.

 

Amtsdauer des Schülerrates

-       Der Schülerrat wird jedes Semester neu gewählt.

-       Eine Wiederwahl von amtierenden Schülerräten ist möglich.

-       Ebenso ist auch eine Abwahl eines Schülerrates oder einen Schülerrätin durch den Klassenrat möglich.

 

Pflichten der Schülerratsmitglieder

-       Die Delegierten sind im Schülerrat anwesend und arbeiten aktiv mit.

-       Die Schülerräte vertreten die Klassenmeinung. Wenn sie ihre eigene Meinung vertreten, muss dies klar deklariert werden.

-       Mit Hilfe des „Auftrags für die Delegierten“ leiten sie Informationen über die letzte Ratssitzung in die eigene Klasse weiter.

-       Sie haben ein offenes Ohr für die Anliegen der Klasse und bringen die Meinungen der Klasse in den Schülerrat ein.

 

Woher stammen die Themen für den Schülerrat?

-       Jede Klasse kann durch ihre Delegierten Themen einbringen.

-       Alle Schülerinnen und Schüler können ein Thema zur Bearbeitung vorschlagen.

-       Vorschläge können auch von der Lehrerschaft kommen( inkl. Hauswart,Schulleitung)

 

Aufgaben der Klassenlehrpersonen

-       Die Klassenlehrperson ist für die Durchführung des Klassenrates in ihrer Klasse verantwortlich.

-       Sie führt die Wahl der Delegierten durch.

-       Sie stellt den Delegierten genügend Zeit zur Verfügung, damit diese die Klasse informieren können.

-       Sie unterstützen die Delegierten wohlwollend, damit diese ihr Amt sorgfältig wahrnehmen können.